Kreativer Schulstart

,

Schulstart Deko
Es gibt in der Familie verschiedene Meilensteine, die im Leben aller vorkommen und gemeistert werden. Nach den kleinen und großen Schritten im Baby-, Kleinkind- und Vorschulalter kommt dieser eine Tag, der so vieles verändert: der erste Schultag!

Vor diesem Tag, an dem man wohl den ‚Ernst des Lebens‘ kennen lernt, kommt da diese Feier…. die manchen Mamas schlaflose Nächte bereitet… Die Einschulung kann auf sehr unterschiedliche Weise gefeiert werden. 🙂 Ich mag diesen Tag sehr und habe mich nun das zweite mal bemüht die Waage zu halten zwischen gar nichts und privatem Feuerwerk!

Im oberen Foto seht ihr die kleine Tischdeko. Gut, sie war für den Tisch gedacht, stand aber dann nur auf dem Sideboard. Das Schöne daran ist, dass mein Mittlere daran mitgebastelt hat und wir uns so einen morgen der extra langen Ferien versüßt haben. Es gibt im Internet auch zum Thema Schulstart so viele Vorlagen…. ich habe Muffinbanderolen etwas zweckentfremdet und mit ein paar Schreib- und Bastelutensilien der Kids war’s dann schon fertig. Damit der Aufsteller in der Mitte und die Schere etc. hält habe ich mit etwas normalen Knete am Boden nachgeholfen.

Mitgebsel

Ich komme ja aus einer eher großen Familie und so kommen auch mit ’nur den Engsten‘ immer einige zusammen. Vor allem einige Kids! Da unser Schulanfänger  gerne schenkt habe ich mir diese süße Idee im Internet geklaut. Durch die Eistüte hat man die Form einer Schultüte und man kann es komplett weg schlemmen. Mit einem kleinen Anhänger und nem bunten Band sieht es gleich richtig kreativ aus 😉

Nach all dem Süßkram beim Schulstart kommen wir hier noch zu einer wirklich nützlichen Idee: Malerkittel aus Papas Hemd.

Ich dachte ja: Boah, was ne kreative Idee… hab da was im Kopf… kam bestimmt noch keiner drauf… Hahahaha! Nachdem ich fertig war und dann doch mal im www. geschaut habe kam ich auf einige Anleitungen. Somit verkneife ich mir hiermit die Anleitung und zeige euch nur die Bilder.

Malerkittel

Mein Mann hatte nur ein Kurzarmhemd, was sich aber im Nachhinein als gar nicht schlecht heraus stellte. Ich trennte am Arm noch die Saumzugabe auf und bügelte sie glatt. Daran nähte mit Jersey enge Ärmel dran. So verrutscht beim Malen nichts 🙂

Ärmel kurzÄrmel lang

Ich habe den Ärmel recht lang gemacht denn dann kann er mitwachsen. Momentan wird es noch umgeklappt getragen.

Malerkittel Kragenlösung

Den Kragen vom eigentlichen Hemd habe ich weggeschnitten und mit einem Schrägband versäubert. Hinten noch nen Klettverschluss dran und fertig ist der Malerkittel.

Ich hatte die ganzen Sommerferien im Kopf, dass ich noch einen Text über die kindliche Kreativität schreibe… stark im Bezug auf den Schulstart und  die Schultüte. Die wurde nämlich mit so viel Fleiß, Schweiß, Mühen und Gedanken machen im Kindergarten alleine gebastelt. Natürlich war eine der tollen Erzieherinnen zur Stelle um die Ideen mit den Kindern umzusetzen.  Die Kinder durften sich ein Thema aussuchen und haben diese zu Papier gebracht. Nachdem der Plan stand wurde er in Angriff genommen und ich weiß von meinem Sohnemann, dass das nicht immer einfach war. Aber was dann dabei raus kam war so wunderbar!
Ich bin so verliebt in diese Schultüte, die ein Wikingerdorf zeigt, mit einem Gronckel (eine Drachenart) und den Himmel, mit Wolken und im  Dorf gaaaanz viele kleine Hütten. Das schönste daran ist: man sieht, dass kein Erwachsener dabei Hand angelegt hat. Alles darauf hat mein Sohn gemacht…. auf eine Kindliche Art und Weise bezaubernd! Ich wollte davon schwärmen und sagen wie toll es ist, dass wir Eltern da los lassen können und unseren Kindern danach auf die Schulter klopfen können. ABER… bei der Einschulung waren dann gar nicht alle so begeistert… es wurden gekaufte und von Mama gebastelte Schultüten auf das Foto getragen. So ganz „Stereo-Perfekte“…. daher habe ich mich dazu entschieden nur diese, ja etwas größere, Randnotiz zu schreiben. Denn ich will keinem auf den Schlips treten. Es darf da ja jeder machen wie er will!

Doch ich werden die Schultüte vom Sohnemann in Ehren halten und sie wird dann den Weg zu der rosanen seiner Schwester finden.  Auf der glitzert bis heute der, leicht schräg ausgeschnittene, Einhornkopf… genau so kindlich perfekt!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine wunderbare Herbstwoche!

Viele Grüßle

Lisa

Please follow and like us:
by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*