Game of Thrones und das Einhorn

Leise, ganz leise habe ich dir Titelmelodie der Serie Game of Thrones im Kopf, wĂ€hrend ich das hier schreibe 🙂

Wenn MĂ€nner Geburtstag feiern geht es ja so ganz anders zu, als bei uns Frauen. Man braucht keine Deko, gegessen wird das, was am wenigsten Arbeit macht, Servietten mĂŒssen nicht zusammen passen und man hĂ€lt die Feier klein. Naja, klein ist bei uns so ne Sache! Wenn wir nur so gaaaanz klein feiern sitzen trotzdem um die 20 Personen am Tisch. Des isch sooo scheee!!
Mein Mann ist kein Kuchenfan, aber wenn so viele Leute um den Tisch sitzen darf ich trotzdem backen. Ich habe lange ĂŒberlegt, was ich backen möchte…
Doch dann sah ich ihn… DEN Kuchen… auf Pinterest… HABEN WILL…
Passend zu unserer Lieblingsserie Game of Thrones. Diese Serie hat uns immer wieder gemeinsam aufs Sofa gelockt und nun fiebert auch schon unsere große Tochter Abend fĂŒr Abend mit. Passend dazu gab es GOT Geschenke und auch die Geburtstagskarte wurde mit dem Schattenwolf (Wappentier einer Familie bei GOT) verziert.

Ich bin noch nicht ganz fit, was Fondant angeht, jedoch finde ich da macht Übung den Meister. Es ist eine Schokotorte geworden, die ich zum Schluß mit einer weißen Schoko-Buttercreme ummantelt habe. Dann kam das Fondant.

Die Drachenschuppen habe ich aus braunem Fondant geschnitten und mit Kupferfarbe (natĂŒrlich essbar) betupft. Das metallische kam super rĂŒber!

Wer GOT kennt, der weiß wie blutig die Serie ist.  Das darf natĂŒrlich nicht auf der Torte fehlen! Das Blut war Eiweiß mit Puderzucker, leicht aufgeschlagen und mit Lebensmittelfarbe gefĂ€rbt. Ich habe Rot und Schwarz genutzt. Es dauert etwas bis es getrocknet ist, lĂ€sst sich aber auch ganz toll mit dem Spritzbeutel auftragen.
Hier sage ich meiner Tante von der Meisterkonditorei Kirsch in Schonach ein dickes DANKESCHÖN! Sie unterstĂŒtzt mich mit Ideen und Tricks!

Zu guter Letzt habe ich den Schriftzug aufgebracht. Ausgedruckt in der richtigen GrĂ¶ĂŸe, aufgelegt und mit Druck und einem stumpfen Bleistift  die Schrift etwas ĂŒbertragen. Geschrieben habe ich nachher mit einem Lebensmittelstift, der auf Fondant wirklich gute Arbeit leistet.  Hier den Link: http://amzn.to/2iSEwIp

Das Drachenei ist nicht essbar, wÀre bestimmt machbar gewesen, aber die habe ich noch von einem Kindergeburtstag.

Wer es lieber unblutig mag, der kommt jetzt auf seine Kosten, denn da reitet eine kleine Einhorntorte daher!

Ich liebe ja diese Fabelwesen! Auch wenn man sie momentan ĂŒberall sieht, werden sie mir nicht zu viel. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ne Freundin anfragte ob ich ihrer Tochter eine Einhorntorte zum Geburtstag backe. YEAH!

Schön, dass ich noch weißen Fondant von der GOT Torte ĂŒber hatte. 🙂

Drin verstecken sich bunte Tortenböden mit einer Zartbitterganache.

Auch hier habe ich wieder die weiße Schokobuttercreme fĂŒr die Ă€ußerste Schicht genommen. Achtet bei bunten Backwerken immer darauf, dass ihr backechte Lebensmittelfarbe nehmt. Ich nutze schon lange Gelfarben und komme damit super zurecht. Sie sind sehr ergiebig, geschmacksneutral und universell einsetzbar.

Das Horn und die Ohren habe ich aus Fondant geformt und mit Zahnstocher fixiert. Die Haare sind bunte Fruchtgummistreifen. Einige in Regenbogenfarbe, andere in uni. Ich hatte gehofft, dass sie leichter in der ‚Lockenform‘ bleiben.. aber meine Freundin und ich mussten die Dinger ganz schön..Ă€h… zu Leibe rĂŒcken. Mit Lebensmittelkleber und Zahnstochern ging es dann aber doch. Mini-Marshmallows als kleine Halskette (erinnert mich an die essbaren Ketten, die man als Kind immer liebte) und das Gesicht hauchten dem Kuchen dann Leben ein. Da die Torte n bissle zusammen gesackt ist sieht es aus wie ein sehr sĂŒĂŸes, riesen Marshmallow-Einhorn…oder?!

Ach ja, schaut mal:


Mit meinem Plotter habe ich noch extra eine Einhorn-Tortenspitze geplottet. Ist die nicht sĂŒĂŸ?! Werde ich ab sofort öfter machen…. so als kleines Extra 🙂

Ich war so kreativ in den letzten Wochen, dass ihr euch jetzt schon freuen könnt, was noch alles kommt!

Liebe GrĂŒĂŸle und begrĂŒĂŸt den Herbst, der uns mit seinem leichten Schmuddelwetter in die Wohnzimmer und Kreativecken lockt!

Lisa

 

 

Please follow and like us:

6 Kommentare


  1. // Antworten

    Hey Lisa
    Genial mal wieder was du da gezaubert hast. Von dem schönen Einhorn durfte ich kosten…..mhhhh
    Mach weiter so 👍😘🎂


    1. // Antworten

      Liebe Anja!

      Dankeschön!!! Das ist so lieb von dir… und schön, dass es geschmeckt hat 🙂

      Liebe GrĂŒĂŸle
      Lisa


    1. // Antworten

      Hallo Ele!

      Schön von dir zu lesen 😉

      Wenn mal im Lande bist, kannst gerne zum Anbeißen vorbei kommen! Wobei deine Ziele auf deinem Blog sooo traumhaft sind, da wird es dich nicht mehr sooft in Schwarzwald ziehen?!

      Liebe GrĂŒĂŸle

      Lisa


  2. // Antworten

    Immer wieder eine Überraschung, was da so an euren Geburtstagen auf den Tisch kommt. Und immer wieder mit großem WOW-Effekt. Wir lassen uns gerne weiterhin ĂŒberraschen und freuen uns sehr, so einen kreativen Menschen in der Familie zu haben….da gibt`s immer was zu gucken! 🙂


    1. // Antworten

      Ohh.. das liest man aber gerne! Schön, dass ihr immer so gerne kommt und den Kuchen esst und genießt 🙂

      Liebe GrĂŒĂŸle

      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*