Alice, oh Alice… mein Geburtstagskuchen

Ja, ich wollte im Januar meine drei Lieblingstorten zeigen… und was ist jetzt?! Februar.. richtig und zwar Mitte ­čÖé Aber wie bei Alice im Wunderland stand auch meine Welt immer weider mal Kopf *G*

Zu meinem Geburtstag bekomme ich selbst keine Torte, aber da mein Mann wei├č wie sehr ich es liebe in der K├╝che zu stehen darf ich mir in Ruhe eine Torte selbst machen. Ich wollte unbedingt eine Alice-Torte! Leider habe ich im Internet nichts gefunden was dem, was ich im Kopf hatte, gleich kam. Also hab ich einfach angefangen.
Eine Teekanne soll es werden, angelehnt an die Teeparty des verr├╝ckten Hutmachers. Wie sollte ich Alice aber ins Thema einbauen? hmm…. lass sie doch vom ‚iss-mich‘ Keks abbei├čen und in die Kanne purzeln. Gesagt getan, ein Alice Po musste her.

Wie sooft bei mir f├╝hlt es sich im Kopf ganz einfach an! Das ganze war aber ganz sch├Ân pfriemelig (gibt es das Wort ├╝berhaupt?! ­čÖé ) Aber mit Draht und viel Geduld habe ich es geschafft.

Das kleid lag ganz wunderbar in Falten und ich habe es ├╝ber Nacht liegen lassen…. so ist nichts verrutscht. Der Halter der Kanne ist der Schwanz der Grinsekatze. Die Katze ansich ist leider so ganz anders geworden als gedacht ­čÖü┬á Ich wollte sie viel aufw├Ąndiger machen, aber sie wollte nicht. Das Fondant kam mir wieder entgegen und wollte nicht halten.


Dann kam eben nur das freche Grinsen zum Vorschein, welches sich im Rosengarten der Herz├Ânigin versteckt!

Passend zu Herzk├Ânigin habe ich die Kanne mit kleinen Herzen verziert und auf dem Deckel klebt ein kleines Fondantherz.

Wird Alice je wieder rauskommen?!


Es sieht ganz sch├Ân makaber aus…. Aber Alice brauchte wirklich keinen Kopf! ­čÖé Ich hatte mich bei der Form so sehr aufs ‚rund-werden‘ fixiert, da habe ich es etwas au├čer Acht gelassen, dass die B├Âden gleichm├Ą├čig aufgeschnitten werden.┬á Das Gute ist, dass man es beim Essen gat nicht merkt ­čśë

Und zu guter letzt noch den Keks, den Alice in diese Lage brachte:

Den habe ich auf Fondant mit Hilfe eines Keksstempel gemacht. Ganz einfach….┬á ach ja, die Bissspuren sind vom einem Pl├Ątzlchenausstecher.

In diesem Sinne w├╝nsche ich euch allen ein verdrehtes, aber sch├Ânes Wochenende!

Liebe Gr├╝├čle
Lisa

by

1 Kommentar


  1. // Antworten

    Die Torte war mal wieder der absolute Hammer! …. Und lecker noch dazu.­čśâ­čśő

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*