Sonnenschutz ganz schnell

,

Es wird (fast) schlagartig Sommer und was man nie genug haben kann ist: Sonnenschutz!

Für die Kids ist es noch wichtiger, als für uns Erwachsene und was tut man, wenn die Lieblingscap bei Freundin liegen blieb?! Ja genau, selbst nähen. Die Idee habe ich von meiner Schwester Petra stibitzt. Sie hat ihrem Sohnemann schon einige ‚Kopftücher‘ genäht, die n bissle an diese ‚Allround-Tücher‘ erinnern. Ihr wisst schon, die Tücher, die man als verschiedene Mützen oder als Halstuch tragen kann. Der Clou ist aber noch der Schirm, der einen perfekten Sonnenschutz für die Augen bietet.

Da ich letzte Woche auf dem Stoffmarkt war hab ich genug Auswahl an Stoffe zu Hause 🙂 Dennoch fiel die Wahl auf einen unigrünen Stoff und schwarz für den Schirm. Das es etwas bunter wird gab es noch nen Plott. Dieses süße Monster hab ich aus Folienreste gemacht… ich liebe Resteverwertung!

Natürlich fällt dieses Tuch an meinem Sohnemann etwas anders, als an meinem Drachenmodel. Den Sonnenschutz habe ich leicht rund geschnitten… evtl lasse ich ihn das nächste mal gerade, so gibt es automatisch mehr Schutz im Nacken. Bei meiner Variante sieht man die innenliegende Naht kaum, beim gerade geschnitten ist sie etwas mehr sichtbar. (was ja aber nicht schlimmt ist)

So und für alle, die sich evtl fragen, was wir gerade sonst so treiben hier unsere beiden großen Sommerprojekte:

Großer Sandkasten für die Kids! Wir haben im Garten einen kleinen 1m² großen Sandkasten. Der ist nicht schlecht, aber für mehrere Kinder einfach zu eng und beim sandeln fällt mehr Sand raus, wie im Kasten drin bleibt. So ging mein Mann ans Werk! Bei uns läuft es meist so: Ich habe Ideen und Bilder im Kopf und mein Mann verwirklicht sie! Wir ergänzen uns da sehr gut.. auch wenn nicht immer ganz Diskussionslos 😉
Wir bauen diesen Sandkasten an unsere, bestehende Plattform und haben noch so n paar nette Ideen was noch alles dran kommt. Bis jetzt steht schon der Sandtisch im Kasten und die Folie ist befestigt. Ein Sonnenschutz sollte wohl auch noch her.
Eine Tonne Sand liegt schon da, die knappe zweite Tonne folgt noch 🙂

Das ist Edgar! Mein Herzstück…. mein Traum, was Spielhäuser im Garten angeht. Ja, Edgar wird nie mehr die Welt bereisen, aber meine Familie im Garten glücklich machen! Er sah innen sehr wüst aus, da haben wir schon n bissle was gemacht. Außen bleibt er so ne coole Socke, wie er ist und bald kommt er auch vom Stellplatz vor dem Haus in den Garten! Was freu ich mich da!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen tollen Start in die Woche!!

Liebe Grüßle

Lisa

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*