Wie Butterkekse zur Tasche werden

, ,

DSC_1617-COLLAGE

Wer liebt sie nicht?! Butterkekse…und ja, dann noch in Minionsform!

Diese kleine Tasche habe ich aus Spaß an der Freude einfach genäht, also ohne vorher zu wissen klappt es und mich zu fragen: was mach ich da nachher rein 🙂

In einer Nähgruppe bei Facbook gepostet und sofort Anfragen bekommen, wo denn die Anleitung her ist! Ich hatte mich dann hingesetzt und meine erste, ja recht fixe, Anleitung erarbeitet. Das Ergebnis seht ihr hier:

Also, als erstes müsst ihr die Packung ganz vorsichtig öffnen. Unten ist das etwas knifflig,  aber mit etwas Geduld und Fingerspitzengefühl klappt das.

Wichtig ist, dass ihr die vier Kanten auch etwas aufzieht,  sonst gibt es später beim bekleben unschöne Knubbel.

DSC_1626

So, jetzt kommt das Aufschneiden. Legt euch die Tüte so wie auf dem Bild hin und schneidet einfach an den Seiten hoch.

DSC_1627

Jetzt sieht das Ganze so aus:

DSC_1628

Als nächster Schritt nehmt ihr selbstklebende Folie zur Hand und verstärkt die beiden Teile damit. Es hat mich Nerven gekostet das annähernd faltenfrei hin zu bekommen. Also an einer Ecke anfangen und dann Stück für Stück bekleben… Hilfreich ist da so ne Karte,  z.B. Krankenkassenkarte, damit kann man die Folie schön glatt streichen.

Dieses Bild zeigt nur die Rolle…. Zum kleben komme ich nicht mehr… Aber da seht ihr, welche ich genommen habe.

DSC_1629

Wenn ihr wollt könnt ihr jetzt schon die beiden Seiten rechts auf rechts legen und unten steppen. Da, wo beim Foto die edding-striche sind 😀

DSC_1630

Dann habe ich mich an dieser Anleitung orientiert :

https://rundundeckig.blogspot.de/2012/05/tutorial-schokotascherl-wie-ich-es.html

Klar, ihr müsst die Maße ändern….  Mein Reißverschluss war zu lange, ca 25 cm, ich hab ihn dann einfach abgeschnitten.  Das ist kein Problem, da man eh drüber näht.

Den Futterstoff könnt ihr euch ja einfach ausrechnen.

So, ich hoffe ich konnte euch helfen und hab nicht verwirrt 😀

Probiert es einfach…. Vielleicht auch erst an ner normalen Kekstüte.

Grüßle

Eure Lisa

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*